Das Verhältnis zum Zahnarzt wird schon sehr früh nachhaltig geprägt. Wenn Kinder den Zahnarzt positiv erleben, vertrauen sie ihm und haben viel weniger Angst, als wenn der Zahnarzt immer nur als negativ gesehen wird. Besonders wichtig: Machen Sie Ihrem Kind bitte keine Angst mit der Drohung: "Sonst musst Du zum Zahnarzt." Solche Sätze wirken ein Leben lang nach.

Bei guter Pflege bleiben Zähne lange gesund - und wir helfen schon bei der richtigen Pflege. Alles andere lernen Kinder früh genug, nur an den regelmäßigen Zahnarztbesuch sollten sie sich gewöhnen. Zweimal im Jahr ist ideal, bei Kindern mit hohem Süßwarenkonsum lieber einmal pro Quartal. Schäden, die früh genug entdeckt werden, können viel besser behandelt werden.

Mönchengladbach ist wahrscheinlich die erste deutsche Stadt, die flächendeckend die internationalen Fluoridrichtlinien für Kleinkinder umsetzt, was auf das Engagement der "Zahnärzte Initiative Mönchengladbach (ZIM)" zurückzuführen ist. Dafür erhielt die ZIM im Dezember 2015 den Wrigley Prophylaxe Preis 2015.

Artikel in den zahnärztlichen Nachrichten über das "Mönchengladbacher Modell".

ZIMkid

ZIMkid ist eine gemeinsame Aktion der Zahnärzte Initiative Mönchengladbach ZIM und der Mönchengladbacher Kinder- und Jugendärzte.
Das Ziel des gemeinsamen Engagements ist die Verbesserung der Mundgesundheit von Kindern und Jugendlichen unserer Stadt.

Weitere Informationen finden Sie auf der ZIMkid Webseite.