Digitales Röntgen

Höchste Standards zu Ihrem Vorteil

Die zahnärztliche Röntgendiagnostik hat in den vergangenen Jahren erhebliche technologische Fortschritte gemacht. Die entscheidende Innovation bestand dabei in der Entwicklung digitaler Röntgengeräte.

Dieses Verfahren bietet sowohl Patienten, als auch uns als Ärzten viele Vorteile. Die Strahlenbelastung für den Patienten ist bei einer Panoramaschichtaufnahme (OPG) um etwa 50 % geringer als bei der konventionellen Technik, bei Zahnfilmen, also bei den Aufnahmen im Mund, reduziert sich die Belastung sogar um etwa 80%.

Die Bilder stehen sofort an jeder Stelle in unserer komplett digitalisierten und vernetzten Praxis zur Verfügung - eine Wartezeit durch die Filmentwicklung entsteht nicht mehr.

Die Aufnahmen lassen sich nachbearbeiten, Bildausschnitte vergrößern und Strukturen ausmessen (wie zum Beispiel das Knochenangebot bei der Implantat-Planung). Zur Implantat-Planung sind auch oft DVT-Aufnahmen hilfreich, die den Kieferknochen dreidimensional darstellen. Auch diesen Service können wir Ihnen im Verbund mit einer Partnerpraxis anbieten

Bilder von Sirona & Dürr Dental